Der Krieg der Knöpfe

Nach dem Kinderbuch-Klassiker von Louis Pergaud.

Frankreich 2011, Regie: Yann Samuell, 95 Min., FSK: ab 6, empfohlen ab 8 Jahren

Großartige Neuverfilmung des Kinderbuch-Klassikers

Ein südfranzösisches Dorf im Jahr 1960. Niemand weiß mehr warum, aber seit Generationen führen die Jungs dort einen Krieg gegen die Kinder des Nachbardorfs. Angeführt wer­den die Sieben- bis Vierzehn­jährigen von dem genialen Lebrac, der im Notfall auch zu extremen Mitteln greift und sich bei seinen Schlacht­be­mühungen sogar von einem Mädchen (!!!) helfen lässt. Vor allem erweist es sich als zunehmend schwierig, dass die Eltern nichts von der Auseinandersetzung mitbekommen.

Mit einem Budget von stattlichen zwölf Millionen Euro realisierte Yann Samuell („Liebe mich, wenn du dich traust“) eine Neuverfilmung dieses Kinderbuch-Klassikers, die in Frankreich ein Millionenpublikum erreichte, während sie in Deutschland leider nicht in die Kinos kam. Dabei orientiert er sich weniger an Yves Roberts berühmter Verfilmung von 1961, sondern stärker an der Buchvorlage von Louis Pergaud.

 

 

Termin: Montag,  15. Mai, 10.00 Uhr
Veranstaltungsort: Odeon-Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln, Tel.: 0221 – 283 42 99
Eintirtt: 3 Euro
Information und Anmeldung für Gruppen (dringend erforderlich) bei: jfc Medienzentrum, Tel.: 0221 – 130 56 150, Fax: 0221 – 130 56 15 99, info[at]jfc.info

Das Filmprogramm der Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen ist eine Veranstaltungsreihe des jfc Medienzentrum.