Isabel Minhos

Geboren 1974 in Lissabon geboren
Sie hat schon immer gerne gelesen und liebt es, alle Arten von Geschichten zu hören ... Geschichten, die von ihren Großeltern, ihren Nachbarn, ihren Tanten und Freunden erzählt wurden und werden.
Seit jeher ist sie an Worten interessiert, daran, was wir mit Worten machen können und was Worte mit uns machen können.

Obwohl sie sich nach der Schule mehr für Journalismus oder Literatur interessierte, entschied sie sich, einem anderen Weg und damit auch ihren Freunden zu folgen... nämlich Kunst zu studieren. Nach einem weiteren Studium im Bereich Kommunikationsdesign am Lisbon College of Fine Arts gründete sie mit drei Freunden den Verlag Planeta Tangerina.

Im Jahr 2004 veröffentlichte Planeta Tangerina "Um Livro para Todos os Dias", das erste Buch mit Isabels Texten. Danach schrieb sie viele andere Bücher, die meisten bei Planeta veröffentlicht, die mittlerweile in vielen verschiedenen Ländern erscheinen sind. Sie erhielt eine Auszeichnung beim 1. Internationalen Preis für Bilderbücher von Compostela, wurde für den White Ravens Katalog ausgewählt und gewann den Gustav-Heinemann Friedenspreis (2017) und den Deutschen Jugendliteraturpreis (2017) für das Buch „Hier kommt keiner durch“ (Ill. Bernardo P. Carvalho). Besonders stolz ist sie darauf, dass  Planeta Tangerina 2013 auf der Kinderbuchmesse in Bologna als bester europäischer Kinderbuchverlag ausgezeichnet wurde.