Helena Hedlund

Helena Hedlund wurde 1978 im südschwedischen Borås geboren. Sie studierte Schauspiel an der Malmöer Theaterakademie und war zunächst Mitglied des Månteatern, einer freien Theatergruppe in Lund, bevor sie 2003 zum Teater Martin Mutter in Örebro wechselte, einer ebenfalls freien Kompanie, wo sie als Schauspielerin und Dramaturgin tätig ist. Sie wirkte in Film- und Fernsehproduktionen mit und war von 2008 bis 2017 Kolumnistin der Zeitschrift ”ETC Örebro”. Helena Hedlund lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern, Hühnern und einer Katze auf dem Land in der Nähe von Örebró.

Mit Det fina med Kerstin (2018; dt. ”Kerstin ist goldrichtig”, 2021) legte Helena Hedlund ihr Debüt als Autorin vor. Mittlerweile gibt es fünf weitere Bücher über Kerstin, die leider noch nicht auf deutsch erschienen sind.

 

 

 

 

Lesungstermine

Montag, (16.5.) 8:30 Uhr Kardinal-Frings-Schule (nicht öffentlich)
Montag, (16.5.) 10:30 Uhr Kath. öffentliche Bücherei St. Mechtern (nicht öffentlich)
Dienstag, (17.5.) 8:30 Uhr Kath. öffentliche Bücherei Holweide (nicht öffentlich)
Dienstag, (17.5.) 10:30 Uhr Stadtteilbücherei Chorweiler (öffentlich): Anmeldung unter 0221 - 221 -964 01