Ingrid Olsson

Ingrid Olsson wurde 1977 geboren und lebt in Stockholm. Sie ist ausgebildete Gymnasiallehrerin, arbeitet aber inzwischen hauptberuflich als Schriftstellerin. Nach einem Creative-Writing-Studium debütierte sie 2003 mit dem Jugendroman Medan Mamma sover (Während Mamma schläft) und hat seither viele Bücher für junge Erwachsene und Kinder geschrieben.  Für ihre Arbeit hat sie sowohl das Hans-Peterson-Stipendium als auch das Kulturstipendium der Stadt Stockholm erhalten und war für den August-Preis, den renommiertesten Literaturpreis Schwedens, nominiert.

 

 

 

Lesungstermine digital

Dienstag (10.5.) 10:00 Uhr Europaschule Zollstock (nicht öffentlich)