Sara Ohlsson

Sara Ohlsson wurde 1977 auf Öland geboren und lebt derzeit in Stockholm. Sie arbeitet beim Kinder- und Jugendfernsehen, fährt gerne Auto, schreibt Listen und baut Luftschlösser. Sara Ohlsson gab ihr Debüt als Autorin bei Gilla Böcker im Jahr 2011 mit dem hochgelobten Jugendroman Jag är tyvärr död och kan inte komma till skolan idag (dt. „Tut mir leid, dass ich tot bin und heute nicht zur Schule kommen kann“) 2016 erschien ihr zweiter Roman Ingen normal står i regnet och sjunger (dt. Kein normaler Mensch steht im Regen und singt)

Gemeinsam mit Lisen Adbåge hat sie die Serie über Fanny, die im schwedischen Original Frallan heißt, entwickelt und die bisher fünf Bücher umfasst. Auf Deutsch sind im Moritz Verlag bislang „Fanny ist die Beste“ (2020), und „Fanny und die Liebe“ (2021) erschienen. Das schwedische Original wurde von Lisen Adbåge illustriert, die deutsche Ausgabe von Jutta Bauer.

Sara Ohlsson arbeitet derzeit an einer Jugendroman-Trilogie, die sie zusammen mit Lisa Bjärbo und Johanna Lindbäck schreibt. Der erste Teil heißt Fula tjejer (dt. Hässliche Mädchen), der zweite Teil Jobbiga tjejer (2021) (dt. Jobbende Mädchen) und Teil drei Svaga tjejer (2022) (dt. Schwache Mädchen).

 

 

 

 

Lesungstermine

Montag (9.5.) 8:30 Uhr Peter Lustig Schule (nicht öffentlich)
Montag (9.5.) 10:30 Uhr Stadtteilbibliothek Rodenkirchen (öffentlich) Anmeldung erforderlich Tel. 0221- 221 92370
Dienstag (10.5.) 8:30 Uhr Kath. Grundschule Olpener Straße/Kath. Öffentl. Bücherei St. Hubertus (nicht öffentlich)
Dienstag (10.5.) 10:30 Uhr Stadtteilbibliothek Porz (öffentlich) Anmeldung erforderlich Tel. 0221 0221 - 221 97381