Välkommen till Köln!

Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr zum zweiten Mal Schweden als Gastland unserer Kölner Kinder- und Jugendbuchwochen begrüßen dürfen.

Die schwedische Kinderliteratur ist weltweit berühmt und geschätzt. In Bilderbüchern sowie Kinderbüchern begegnen wir immer wieder wunderbar authentischen, starken, mutigen, lustigen, manchmal auch tragischen Heldinnen und Helden. Einige von ihnen sind in diesem Frühjahr zu Gast in Köln und sie werden sicherlich die Herzen vieler junger Leserinnen und Leser berühren und verzaubern. Da sind Eli, Luli und Dunne von Rose Lagercrantz, Luzie Libero und Franziska von Pija Lindenbaum, Lasse und Maja von Martin Widmark, Fanny von Sara Ohlsson, Vinga und Rut von Oskar Kroon, Sigge und Sasha von Jenny Jägerfeld oder die Jugendlichen in Ingrid Olsson’s Buch „Neuschnee“.

Heißen wir sie und ihre Autorinnen und Autoren ganz herzlich Willkommen in Köln!

In der Ausstellung „Von Pippi Langstrumpf bis Luzie Libero“, die im Kulturbunker Mülheim Illustrationen von Inge Vang Nymann (der Illustratorin der Pippi-Langstrumpf-Bücher) und von Pija Lindenbaum zeigt, begegnen wir ihnen wieder, den starken und mutigen jungen Heldinnen, ebenso wie im Filmprogramm des jfc medienzentrums, im Comedia Theater oder beim KinderBuchKino. Allen, die dieses schöne Programm zusammengestellt haben, ein großes Dankeschön an dieser Stelle. 

Ganz herzlich möchten wir dem Swedish Arts Council und der Schwedischen Botschaft in Berlin für ihre Unterstützung danken, ebenso dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Köln und unserem langjährigen Förderer, dem Ameron Hotel Regent Köln.

Astrid Lindgren hat einmal gesagt: “Und wir spielten und spielten und spielten, so dass es ein reines Wunder ist, dass wir uns nicht totgespielt haben.“  In diesem Sinne wünschen wir uns und allen Kölner Kindern und Jugendlichen am Ende der Buchwochen, dass wir lesen und lesen und lesen, so dass es ein reines Wunder sein wird, dass wir uns nicht …

 

Norbert Minwegen
(SK Stiftung Kultur)

Dr. Hannelore Vogt
(Stadtbibliothek - Stadt Köln)

Petra Dierkes
(Erzbistum Köln, Katholische Öffentliche Büchereien)